Peru Hochzeitsreise- Honeymoon im Königreich der Sonne

Gäbe es eine schönere Kulisse für Ihre einmalige Hochzeitsreise als das „Königreich der Sonne“? Genießen Sie traumhafte Flitterwochen, gefüllt mit außergewöhnlichen Momenten. Ihre Reise deckt die wichtigsten Sehenswürdigkeiten und Schätze Perus ab und verleiht jedem Ausflug einen Hauch von Romantik. Neben den klassischen Reisehighlights erwarten Sie viele liebevolle Details entlang der Route. Die aufregende Reise beginnt in Lima, wo ein Besuch des ‚Park of Love‘ an der Miraflores-Promenade und ein Abendessen mit atemberaubenden Meerblick ansteht. Weiter geht es ins Heilige Tal, wo Sie in der Gemeinde Awanacancha von den berühmten Andenwebern lernen. Darüber hinaus genießen Sie ein intimes Champagnerpicknick in der Laguna de Piuray sowie eine entspannende Massage im hoteleigenen Spa. Die Erkundungen von Machu Picchu und Cusco dürfen natürlich keinesfalls fehlen. Neben der Tierwelt auf den Ballestas-Inseln außerhalb von Paracas können Sie bei leckerem Wein und Snacks einen romantischen Sonnenuntergang auf den Dünen von Ica beobachten. Vor der Heimreise erleben Sie einen einmaligen Flug über die Nazca-Linien.

Reiseverlauf Peru Hochzeitsreise

Reiseinformationen

Reiseverlauf

16 Tage
Lima – Arequipa – Colca-Tal – Arequipa – Urubamba – Aguas Calientes – Cusco – Paracas – Lima

Ihre persönlichen Specials

  • Sicherheit und Flexibilität durch private, deutschsprachige Reiseleitung und eigenen Chauffeur
  • Sorgfältig für Sie ausgewählte Hotels
  • Zu Besuch im kolonialen und modernen Lima
  • Ungewöhnliche Delikatessen in Arequipa probieren
  • Kondore und heiße Quellen im Colca-Tal
  • Schamanenzeremonie im Heiligen Tal
  • Majestätisch auf dem Gipfel gelegen – Machu Picchu
  • Andine Hochzeitszeremonie
  • Cusco – Der Nabel der Welt
  • Zweisamkeit auf einer Luxusyacht rund um die Ballestas Inseln
  • Picknick unter dem Sternenhimmel in der Wüste von Paracas
Lima, Peru Hochzeitsreise
1. Tag Ihre Hochzeitsreise beginnt!

Herzlich Willkommen in Peru! Hinter Ihnen liegt ein langer Flug über den Atlantik, der Sie nun in das ‚Königreich der Sonne‘ gebracht hat. Peru ist ein Land antiker Kulturen, wo die traditionelle Lebensweise der Indios noch Gültigkeit besitzt, mit großartigen landschaftlichen Kontrasten und dem vielleicht größten Schatz Amerikas - die verlorene Stadt der Inka Machu Picchu. Nach Ihrer Ankunft in Lima erwartet Sie Ihr Reiseleiter am Flughafen und bringt Sie zu Ihrem Hotel. Ihr Zimmer empfängt Sie mit einem Strauß Rosen, einer Flasche Champagner und Erdbeeren mit Schokolade. Genießen Sie die romantische Einstimmung auf Ihre peruanischen Flitterwochen. Übernachtung in Lima.

2. Tag Lima – die Stadt der Könige

Genießen Sie morgens ganz entspannt das reichhaltige Frühstücksbuffet, ehe Sie von Ihrem Reiseleiter zu einer Stadtrundfahrt durch das alte und neue Lima abgeholt werden. Im 17. Jahrhundert galt Lima, 1535 von Francisco Pizarro gegründet, als eine der reichsten Städte der Welt. Sie besuchen u.a. die koloniale Innenstadt und das Kloster San Francisco. Im Anschluss fahren Sie in die modernen Wohnviertel San Isidro und Miraflores. An der Küste in Miraflores liegt der Park of Love, von wo aus Sie einen tollen Ausblick auf die Klippen und den Pazifik haben. Zum Ende Ihrer Tour fahren Sie nach Barranco, das bohémische Herz von Lima, in dem die führenden Künstler, Musiker, Fotografen und Designer des Landes leben und arbeiten. Seine bezaubernden kolonialen und republikanischen Villen, blumigen Parks und magische Aura verleihen dem Viertel ein romantisches Ambiente. Sie halten an der Brücke der Seufzer, die seit jeher Dichter und Komponisten wie Chabuca Grande inspirierte. Am Abend genießen Sie ein Abendessen im Restaurant Cala, mit einer wunderschönen Terrasse mit Blick auf das Meer. Übernachtung in Lima.

Miraflores, Lima, Peru Hochzeitsreise
Kloster Santa Catalina, Arequipa, Peru Hochzeitsreise
3. Tag Zwischen Wüste und Gebirge - Arequipa

Ihre Reise führt Sie heute weiter in den Süden des Landes. Nach einem kurzen Inlandsflug erreichen Sie die Andenstadt Arequipa. In dieser hatten sich bereits prähistorische Stämme sowie die Inka angesiedelt, ehe die Region im 16. Jahrhundert von den Konquistadoren erobert wurde. Rund um die von Kolonialarchitektur geprägte ‚weiße Stadt‘ erstreckt sich ein wilder Landstrich mit schneebedeckten Vulkanen, heißen Quellen, Schluchten und Wüsten. Nach Ihrer Ankunft machen Sie eine Stadtrundfahrt durch Arequipa. Die Tour führt Sie zur beeindruckenden Kathedrale, zur Kirche La Compañia mit seinen Klaustren, zum Stadtviertel San Lazaro und in die Außenbezirke Yanahuara und Cayma. Sie runden die Tour mit dem Besuch der „Stadt in der Stadt“, dem Kloster Santa Catalina ab. Hier lebten für über 400 Jahre Nonnen von der Außenwelt abgeschnitten und ohne Kontakt zu Familienangehörigen. Erst 1970 wurde es für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Zum Abschluss wartet eine besondere Spezialität auf Sie - „queso helado“, gefrorener Käse. Queso helado ist das bekannteste Dessert Arequipas und wurde angeblich von den Nonnen des Klosters Santa Catalina erfunden. Lassen Sie sich überraschen, was tatsächlich hinter diesem ungewöhnlichen Namen steckt und verkosten Sie die Leckerei bei einem lokalen Hersteller. Übernachtung in Arequipa.

4. Tag Kulinarisches Erlebnis

Heute steht eine Kulinarik-Tour auf Ihrem Programm. Der Ursprung der ‚Arequipean picanterías‘ kann etwa bis ins 16. Jahrhundert zurückverfolgt werden kann. In kleinen Häusern am Rande der Stadt servierte man damals das aus lila Mais hergestellte Getränk ‚chicha de maíz‘. Mit der Zeit gesellten sich traditionelle Gerichte hinzu und so änderten die Chicherias Ihren Namen zu Picanterias. Die kulturelle Mischung, die man damals schon in der Stadt vorfand, hatte einen immensen Einfluss auf die in der Küche verwendeten Produkte und Techniken. So begann sich eine Vielzahl von Gerichten mit charakteristischem Geschmack zu entwickeln und die Picanterias wurden schnell zum sozialen Treffpunkt. Genießen Sie ein intensives Geschmackserlebnis und die Gelegenheit einige der renommiertesten Picanterías zu besuchen. In jeder einzelnen verkosten Sie die hauseigenen Spezialitäten. Zudem erfahren Sie, wie die traditionellen Kochvorgänge noch heute lebendig gehalten werden - gekocht wird teilweise mit Brennholz und sogar noch in Tontöpfen. Der Nachmittag steht Ihnen anschließend zur freien Verfügung. Übernachtung in Arequipa.

Kulinarische Reise durch Arequipa, Peru Hochzeitsreise
5. Tag Entspannung inmitten der Anden

Schroffe Felshänge, erloschene Vulkane, einzigartige Ausblicke: Rund 100 Kilometer nördlich von Arequipa liegt der zweitgrößte Canyon der Welt, der Colca Canyon. Er erstreckt sich über eine Länge von 100 Kilometern und fällt an der tiefsten Stelle 3.400 Meter ab. Sie werden am Morgen in Ihrem Hotel abgeholt und halten unterwegs im Nationalpark Aguada Blanca, wo Vicuñas und Alpakas einmalige Fotomotive darstellen. Sie erreichen anschließend den höchsten Punkt der Fahrt, den Aussichtspunkt der Vulkane auf 4.910m. Hier bietet sich ein atemberaubender Blick auf die schneebedeckten Gipfel des Misti, Ampato und Sabancaya. Nach Ihrer Ankunft in Chivay essen Sie in einem lokalen Restaurant zu Mittag. Nach einem Bummel über den Markt fahren Sie weiter in Ihr Hotel. Am Nachmittag genießen Sie die heißen Thermalquellen des Hotels und eine 45-minütige Massage im hoteleigenen Spa. Übernachtung im Colca-Tal.

6. Tag Der König der Lüfte

Nach einem zeitigen Frühstück geht es zum Aussichtspunkt "Cruz del Condor", dem Kondorkreuz. Entdecken Sie mit ein wenig Glück die riesigen Andenkondore am Horizont, die auf der Suche nach Nahrung durch die Lüfte gleiten. Anschließend machen Sie Halt in den kleinen Städten Maca und Yanque, die für ihre kleinen Kolonialkirchen und atemberaubenden Landschaften berühmt sind.  Genießen Sie am Nachmittag etwas Freizeit oder unternehmen Sie nach Absprache mit dem Reiseleiter kleine Wanderungen durch die schönen Landschaften. Übernachtung im Colca-Tal.

Cruz del Condor, Colca Canyon, Peru Hochzeitsreise
Colca, Peru Hochzeitsreise
7. Tag Traditionen und Bräuche

Bevor Sie sich heute auf den Rückweg nach Arequipa machen, erleben Sie in den Dörfern Corporaque und Ichupampa die östliche Seite des Colca-Canyons. Dort erfahren Sie mehr über die indigenen Kulturen der Colca sowie über ihre Traditionen und Bräuche. Sie haben Zeit für ein Mittagessen in Chivay, bevor die Fahrt zurück nach Arequipa geht, wo Sie am späten Nachmittag ankommen. Übernachtung in Arequipa.

8. Tag Schamanenzeremonie im Heiligen Tal

Nach einem kurzen Inlandsflug erreichen Sie heute die Stadt Cusco, die Sie zu einem späteren Zeitpunkt ausgiebig erkunden. Zunächst fahren Sie aber direkt weiter in das Heilige Tal. Laut neuesten Forschungen war das Tal aufgrund seiner guten geografischen und klimatischen Gegebenheiten das Herzstück des Inka-Reiches. Auf dem Weg dorthin nehmen Sie an einer traditionellen Schamanenzeremonie teil. Die „Pachamama“ (Mutter Erde) ist Teil des andinen Glaubens. Dieser Glaube stammt noch aus der prä-Inka Zeit, in der die Pachamama als Beschützerin und Versorgerin des göttlichen Lebens galt. Als Danksagung an die Pachamama und die Bitte um weitere Wünsche wird eine Zeremonie zu Ehren der Mutter Erde durchgeführt, was auch als „pago a la tierra“ (Zahlung an die Erde) bekannt ist. Ein Anden-Priester (Schamane) vollführt die Zeremonie mit den Opfergaben, die ihm zur Verfügung gestellt werden. Der Schamane beginnt die Zeremonie mit der Herbeirufung der Berggeister (Apus) und geht dann zur Danksagung an die Pachamama auf Quechua über. Anschließend besuchen Sie Awana Kancha. In diesem Projekt von Familien aus der Umgebung, lernen Sie den gesamten Prozess der Wollverarbeitung kennen. Zudem ist es einer der wenigen Orte in Peru, an dem Sie die vier verschiedenen Kamelarten Südamerikas (Guanaco, Lama, Vicuña, Alpaka) nebeneinander sehen können. Übernachtung im Heiligen Tal.

Awanacancha, Peru Hochzeitsreise
Moray, Peru Hochzeitsreise
9. Tag Moray und Maras

Bei Ihrem heutigen Ausflug ins Heilige Tal besuchen Sie Moray. Dabei handelt es sich um eine prä-inkaische Anlage aus konzentrischen, landwirtschaftlichen Terrassen, von denen einige 150m tief sind. Hier sollen die Inkas ein großes landwirtschaftliches Labor unterhalten haben, in dem sie verschiedene Mikroklimate herstellten und so eine große Anzahl verschiedener Getreidearten züchten konnten. In der Nähe von Moray liegt das malerische Dörfchen Maras, das zu Zeiten der Inka als Umschlagplatz für Salz diente und zudem ein beliebter Erholungsort war. Das Salz wird auch heute noch traditionell per Handarbeit aus den Salzterrassen gewonnen. Der Ausblick über die ca. 3.000 Salzquellen ist beeindruckend. Ihr Aufenthalt im Heiligen Tal wird von einem Deluxe-Picknick-Mittagessen mit herrlichem Blick auf die Lagune von Piuray abgerundet. Ihr Mittagessen genießen Sie unter einem offenen Zelt an der Lagune,  begleitet von einer Flasche Champagner und der süßen Melodie einer Harfe. Übernachtung im Heiligen Tal.

10. Tag Machu Picchu & andine Hochzeitszeremonie

Der heutige Tag hält gleich zwei Highlights für Sie bereit. Zunächst fahren Sie mit dem Panoramazug in Richtung Aguas Calientes, um Machu Picchu, die ‚verlorene Stadt der Inka‘ zu besuchen. Sie ist nicht nur eines der Neuen Sieben Weltwunder, sondern einer der größten Schätze Perus aus der Vergangenheit des Inka-Imperiums. Mit schneebedeckten Bergen im Hintergrund, fahren Sie durch ein malerisches Flusstal mit kleinen Dörfern und abwechslungsreicher Flora, bis Sie schließlich an der Bahnstation am Fuße von Machu Picchu ankommen. Die letzte Etappe, die Serpentinen-Straße hinauf zur Ruinenstadt, wird mit Shuttlebussen zurückgelegt. Es folgt eine ausführliche Besichtigung der berühmtesten Inka-Stätte von Südamerika. Hier erfahren Sie alles zur Entdeckung von Machu Picchu und machen sich ein eigenes Bild der Ruinen. Anschließend werden Sie in Ihrem Hotel zu einem privaten Saal geführt, in dem Ihre durch einen Schamanen durchgeführte andine Hochzeitszeremonie stattfinden wird. Bekräftigen Sie Ihre Liebe noch einmal im Einklang mit den Traditionen der Andenkulturen! Übernachtungen in Aguas Calientes.

Lama vor Machu Picchu, Peru Hochzeitsreise
Fahrt mit dem Hiram Bingham Zug, Peru Hochzeitsreise
11. Tag Mystische Ausblicke im Morgengrauen

Heute steht ein zweiter Besuch in Machu Picchu auf dem Programm. Bereits am frühen Morgen nehmen Sie den Shuttlebus zur Ruinenanlage und erkunden weitere Ecken der Zitadelle auf eigene Faust. Vielleicht möchten Sie zum berühmten Sonnentor hinauf wandern oder Sie erhaschen ein Foto zusammen mit den zahlreichen Lamas, die auf dem Gelände umherlaufen. Für Ihre Rückfahrt gönnen Sie sich anschließend ein Erlebnis von besonderer Klasse, denn Sie fahren mit dem elegant ausgestatteten, im Stil der 1920er Jahre gehaltenen, Hiram Bingham Zug. In drei Stunden bringt Sie der kürzeste Luxuszug der Welt, benannt nach dem US-amerikanischen Entdecker der sagenhaften Inkastadt, entlang einer traumhaften Route von Machu Picchu nach Cusco. Während der Fahrt bekommen Sie ein mehrgängiges Menü serviert. Im Barwagon können Sie bei einem Pisco Sour der Live-Musik lauschen und die Erlebnisse in Machu Picchu Revue passieren lassen. Übernachtung in Cusco.

Bild © Belmond Management Limited

12. Tag Cusco – Der Nabel der Welt

Cusco wird auch der ‚Nabel der Welt‘ genannt, denn in der Blütezeit der Inka gab es kaum einen Weg, der nicht in die Hauptstadt des Imperiums führte. Nun zieht es auch Sie in die auf 3.400m Höhe gelegene Stadt, die Zeugnisse verschiedener Epochen vereint. Nicht nur inkaische Mauern und Tempel lassen sich hier bestaunen, sondern auch koloniale Prachtbauten und katholische Kirchen. In Kombination mit dem Flair des Modernen ist Cusco eine der faszinierendsten Städte in Peru. Im Rahmen einer Stadtrundfahrt erleben Sie mit dem Sonnentempel Koricancha, der Kathedrale, der Inkastraße Loreto und der Festungsruine Sacsayhuaman einige der wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Den Nachmittag verbringen Sie im hoteleigenen Spa und genießen eine 60-minütige Massage. Für Ihr Abendessen gehen Sie in das MAP Café, das sich in einer Art Kristallwürfel im Museum für präkolumbische Kunst befindet. Hier kommen Sie in den Genuss der zeitgenössischen peruanischen Haute Cuisine mit einem 7-Gang-Menü und einer passenden Getränkeauswahl. Übernachtung in Cusco.

Plaza de Armas, Cusco, Peru Hochzeitsreise
Pisco Sour, Peru Hochzeitsreise
13. Tag Perus Nationalgetränk - Pisco

Sie verabschieden sich von den Anden, denn Ihre Reise führt Sie heute zur Pazifikküste. Sie fliegen zurück nach Lima und fahren weiter nach Paracas. Die Bezeichnung Paracas stammt von der namensgebenden Kultur, die von 900 bis 200 v. Chr. existierte und die Halbinsel an der Südküste Perus besiedelte. Bekannt ist der Ort vor allem durch seine Nähe zu den Ballestas Inseln, einer zerklüfteten Inselgruppe, die unzähligen Seevögeln wie Peruanischen Tölpeln und Kormoranen sowie Seelöwen-Kolonien und Humboldt-Pinguinen ein Zuhause bieten. Auf dem Weg zu Ihrem Hotel legen Sie einen Stopp ein, um ein Weingut in Pisco zu besuchen. Dort lernen Sie nicht nur die Herstellung des National-Likörs kennen, sondern verkosten auch die wichtigsten Sorten. Übernachtung in Paracas.

14. Tag Romantik und Luxus

Ihren Vormittag genießen Sie auf einer Luxusyacht während Sie rund um die Ballestas Inseln segeln. Auf dem Weg auf das offene Meer fahren Sie am terran-maritimen Nationalreservat vorbei, in dem sich die emblematische Wüstenfigur ‚El Candelabro‘ befindet. Bei den Inseln angekommen, haben Sie die Möglichkeit Seelöwen, Pelikane, Kormorane und Pinguine in ihrer natürlichen Umgebung zu beobachten. Genießen Sie Snacks und erfrischende Getränke an Bord, die Ihnen von Ihrem privaten Chefkoch und Barkeeper serviert werden. Doch damit nicht genug! Am späten Nachmittag wartet ein weiteres einzigartiges Erlebnis in der Wüste von Paracas auf Sie. Genießen Sie ein Luxus-Picknick unter dem Sternenhimmel. Zunächst erleben Sie eine Offroad-Tour durch die Dünen der Paracas Wüste mit Blick auf den Sonnenuntergang bis Sie den Ort erreichen, an dem Sie Ihr edles Picknick mit leckeren Getränken genießen. Übernachtung in Paracas.

Picknick in der Paracas Wüste, Peru Hochzeitsreise
Nasca-Linien, Peru Hochzeitsreise
15. Tag Die Nasza Linien aus der Vogelperspektive

Zu gegebener Zeit fahren Sie nach Pisco, um von dort aus einen unvergesslichen Flug über das UNESCO Welterbe der Nazca Linien zu erleben. Die Linien und Bodenzeichnungen von Nazca sind riesige Scharrbilder in der Wüste bei Nazca und Palpa. Auf einer Fläche von 500 km² sind schnurgerade, bis zu 20km lange Linien, Dreiecke und trapezförmige Flächen, sowie Figuren mit einer Größe von zehn bis mehreren hundert Metern zu sehen. Darunter Abbilder von Menschen, Affen, Vögeln und Fischen. Am Kleinflughafen von Pisco werden Sie mit einer der Propellermaschinen in die Luft steigen und die über ca. 500m² verteilten Nazca Linien aus der Vogelperspektive beobachten. Anschließend fahren Sie zurück nach Lima, wo zum Abschluss Ihrer Flitterwochen ein besonderes Abendessen auf Sie wartet. Genießen Sie ein 13-Gang-Menü im renommierten Restaurant Astrid & Gastón, eine Fusion aus französischer, internationaler sowie typisch peruanischer Küche. Heute zählt Gastón zu einem der renommiertesten Köche Lateinamerikas. Ein exquisiter Abschluss Ihrer Reise! Übernachtung in Lima.

16. Tag Abreise

Heute heißt es Abschied nehmen von Peru. Ein Zugang zur VIP-Lounge des Hotels ist auch nach Ihrem Check-Out garantiert, sollte Ihr internationaler Flug zu später Stunde abfliegen. Sie werden zu gegebener Zeit im Hotel abgeholt und zum Flughafen von Lima gebracht.

Abreise aus Peru, Hochzeitsreise

Preise

Aus Ihren Träumen und unserer Leidenschaft werden Ihre Reise und Ihr Preis. Bitte kontaktieren Sie uns für Ihr maßgeschneidertes Angebot.
Der Reisebeginn ist täglich möglich. Sie reisen individuell mit Ihrem persönlichen Reiseleiter. Ein Anschluss an eine Gruppe ist nicht möglich.

Besuchte Hotels

Pool, Hotel Belmond Miraflores, Peru Hochzeitsreise
Lima, Peru, Lateinamerika

Belmond Miraflores Park

Mehr erfahren
Pool, Hotel Costa del Sol Arequipa, Peru Hochzeitsreise
Arequipa, Peru, Lateinamerika

Hotel Costa del Sol Arequipa

Mehr erfahren
Aussenansicht, Colca Lodge, Hotel Colca, Peru Hochzeitsreise
Valle de Colca, Peru, Lateinamerika

Colca Lodge - Spa & Hot Springs

Mehr erfahren
Lobby, Inkaterra Hacienda Urumba, Hotel Urumba, Peru Hochzeitsreise
Heiliges Tal, Urumbamba, Peru, Lateinamerika

Inkaterra Hacienda Urubamba

Mehr erfahren
Aussenansicht, Sumaq Machu Picchu Hotel, Aguas Calientes, Peru Hochzeitsreise
Aguas Calientes, Lateinamerika

Sumaq Machu Picchu Hotel

Mehr erfahren
Innenhof, Inkaterra La Casona, Cusco, Peru Hochzeitsreise
Cusco, Peru, Lateinamerika

Inkaterra La Casona

Mehr erfahren
Hochzeitreisen

Wir beraten Sie gerne persönlich.

+49 (0) 89-127091-0

Montag - Freitag von 08:00 Uhr bis 20:00 Uhr. Samstags nach Absprache. Bitte vereinbaren Sie einen Termin.